Gottesdienst auf Tablet/Smartphone

Zurzeit wird älteren Menschen die Teilnahme am Gottesdienst erschwert, da Kontaktsperren bestehen und Abstandsregelungen eingehalten werden müssen. In manchen Gemeinden besteht die Möglichkeit, den Gottesdienst als Liveübertragung zu verfolgen.

Anleitung / Schritte

Gibt es ältere Menschen in Ihrer Gemeinde, die gerne am Gottesdienst teilnehmen möchten, dies aber aus verschiedenen Gründen nicht können? Gründe dafür können körperliche Einschränkungen sein oder – wie derzeit – eine Pandemie, die bestimmte Kontaktsperren verlangt. Diese Situation kann genutzt werden, um älteren Menschen die Digitalisierung näher zu bringen.

Ältere Menschen in einem Begegnungszentrum oder auch Ältere, die allein zu Hause leben, werden durch vertraute Kontaktpersonen auf die Möglichkeit angesprochen, auch digital am Gottesdienst teilzunehmen.

Es benötigt eine persönliche Betreuung und die Bedienung des Tablets muss den älteren Menschen schrittweise nähergebracht werden. Dies kann in Kleingruppen oder auch in einer 1-zu-1-Betreuung geschehen.
Es geht insbesondere darum, den älteren Personen den Mehrwert aufzuzeigen, den die Nutzung digitaler Endgeräte für die älteren Menschen haben könnte. Die Nutzung der Geräte erfolgt niedrigschwellig und alltagsnah.

Für die Umsetzung gilt die Voraussetzung, dass eine Gemeinde, der sich die ältere Person zugehörig fühlt, auch Live-Streams anbieten.

Weitere Hinweise

Ziel und Zielgruppe:

Ältere Menschen die gerne am Gottesdienst teilnehmen möchten.

Anzahl der Teilnehmenden:

keine Angabe

Zeit / Dauer:

Nach Bedarf

Benötigte Materialien:

Digitales Endgerät

Räumliche Voraussetzungen:

Raum mit Sitzgelegenheiten

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Schriftgröße