Noch mehr Digitales

Interessante Neuigkeiten zu digitalen Themen finden Sie auch auf unserem Themenportal: www.forum-seniorenarbeit.de/digitales

  • Das virtuelle Fachgespräch als Abschluss des Themenmonates 06/2022 – Was nehmen wir mit für die Zukunft?
    am 1. Juli 2022

    Am gestrigen Tag fand der Themenmonat 06/2022 seinen verdienten Abschluss mit der sehr diskussions- und informationsreichen virtuellen Veranstaltung „Erfahrungen und Erlerntes für die Zukunft– Ein digitales Fachgespräch als Fazit“. An der Podiumsdiskussion nahmen Fachexpert:innen aus unserem Arbeitsfeld teil, nämlich Katharina Braun, BAGSO/Digitalkompass, Michael Cirkel, Institut Arbeit und Technik Daniel Hoffmann, Forum Seniorenarbeit NRW/Kuratorium Deutsche Altershilfe,… weiterlesen: Das virtuelle Fachgespräch als Abschluss des Themenmonates 06/2022 – Was nehmen wir mit für die Zukunft?

  • Gewinnung und Ansprache von Engagierten
    am 29. Juni 2022

    Das war der Online-Workshop im Rahmen des Themenmonats 06/2022 Der Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmenden bildete am Freitag, dem 24.06.2022 den Kern unseres Workshops. Nach einem ca. 30-minütigen Impuls hatten die Teilnehmenden zunächst die Möglichkeit in Kleingruppen zu überlegen, wie sie bei der Gewinnung von Engagierten in einem fiktiven Beispiel vorgehen würden. Anschließend trafen sich alle… weiterlesen: Gewinnung und Ansprache von Engagierten

  • Interview mit den Fabi-Film-Frauen: Von der Idee bis zum fertigen Trickfilm
    am 29. Juni 2022

    Während der Corona-Lockdowns sind trotz vielerlei Einschränkungen einige tolle Entwicklungen im digitalen Raum entstanden. Im Rahmen unseres Themenmonats hatten wir das Glück, mit den Fabi-Film-Frauen über ihrer Arbeit an ihrem Trickfilm „Zuhause“ zu sprechen, welcher vom alltäglichen Leben erzählt – denn jede:r von uns sucht doch ihr/sein Zuhause. Produziert wurde dieser Trickfilm, der sich mit… weiterlesen: Interview mit den Fabi-Film-Frauen: Von der Idee bis zum fertigen Trickfilm

  • ZWAR-Gruppen und ihre digitalen Angebote während der Corona-Pandemie
    am 28. Juni 2022

    Das Einsetzen der Corona-Pandemie in Deutschland im Frühjahr 2020 hat insbesondere für die ältere Bevölkerung weitreichende Folgen gehabt. Mangelnde soziale Kontakte aufgrund der Kontaktbeschränkungen – insbesondere persönliche Treffen – belegen die negativen Auswirkungen fehlender gesellschaftlicher Teilhabe für ältere Menschen. Die Ergebnisse des Deutschen Alterssurveys 2020 (DEAS) zeigen deutlich: Im Sommer 2020 lag der Anteil an… weiterlesen: ZWAR-Gruppen und ihre digitalen Angebote während der Corona-Pandemie

  • Erfahrungsaustausch und voneinander Lernen – Netzwerke in den Regierungsbezirken
    am 26. Juni 2022

    Ein Angebot zum Mitmachen, Mitgestalten, Geben und Nehmen In der Pandemie wurde besonders deutlich, wie wichtig es ist, voneinander zu lernen. Innerhalb kürzester Zeit mussten neue und veränderte Angebote entwickelt werden. Nicht an jedem Ort sollte alles neu erfunden werden, sondern es gab ein großes Interesse an Konzepten und Erfahrungen, die andere bereits gemacht hatten.… weiterlesen: Erfahrungsaustausch und voneinander Lernen – Netzwerke in den Regierungsbezirken

  • Vorstellung und Erfahrungsbericht des AWO-Kommunikations-Kits, AWO-Konferenz-Kits und des Studio-Kits
    am 23. Juni 2022

    Der AWO Kreisverband Bielefeld e.V. hat im Rahmen der Digitalisierungsstrategie neben dem AWO-Projekt Workspace (www.awo-bielefeld.social) auch technische Unterstützung in Form von drei Kommunikations-Kits, kurz Komm-Kits sowie zwei Konferenz-Kits und eines Studio- Kits. In den Kits befindet sich eine mobile technische Ausstattung, um Veranstaltungen oder Konferenzen technisch begleiten zu können sowie Situationen professionell zu filmen. Die… weiterlesen: Vorstellung und Erfahrungsbericht des AWO-Kommunikations-Kits, AWO-Konferenz-Kits und des Studio-Kits

  • Digitale Senior:innen im Quartier Kaarst-Ost
    am 21. Juni 2022

    Ausgangslage: Seit Juni 2021 gibt es in Kaarst ein Quartiersprojekt mit Büro im Johanniter-Seniorenzentrum. Vielfach wird in dieser Zeit gegenüber Quartiersmanager Andreas Vollmert der Wunsch geäußert, ältere Menschen verstärkt fit zu machen für die Nutzung von Handy, Tablet und Laptop, deren Kenntnisse zu verbessern und damit teilhaben zu können am digitalen Alltag. Stadtteilkümmerer Vollmert macht… weiterlesen: Digitale Senior:innen im Quartier Kaarst-Ost

  • Podcast „sECH(T)zig“
    am 20. Juni 2022

    Schwerpunkt des Podcasts sind altersrelevante Themen, die die Generation 60plus bewegen! Um Menschen der Generation 60plus auch in der Corona-Krise zu erreichen, haben die Kolleginnen des Zentrum 60plus im Bezirk VIII der Stadt Essen, Julia Kumpmann und Ulrike Peine, einen Weg gefunden, die Zielgruppe auch digital anzusprechen. Dieser Podcast bietet die Möglichkeit mit Fachleuten und… weiterlesen: Podcast „sECH(T)zig“

  • Entwicklung und Erprobung eines digitalen „Dorfhelfer-Kanals“ im Kreis Lippe
    am 18. Juni 2022

    Einleitung Der DorfFunk, als digitale Kommunikationszentrale des Kreises Lippe, wurde im Förderprojekt Smart Country Side (2016-2019) mit Hilfe zahlreicher Impulse engagierter Bürgerinnen und Bürger entwickelt und in zehn Modellorten im Kreis Lippe implementiert. Seither stoßen immer mehr Städte und Gemeinden im Kreis Lippe zur Gemeinschaft der „digitalen Dörfer“ hinzu und nutzen die Kombination aus Dorfwebseite… weiterlesen: Entwicklung und Erprobung eines digitalen „Dorfhelfer-Kanals“ im Kreis Lippe

  • Engagement in der Senior:innenarbeit digital stärken – Von der Gewinnung über die Begleitung bis zur Anerkennung
    am 15. Juni 2022

    Ankündigung des 2. Fachtags des Forum Seniorenarbeit NRW, 8. September 2022, Kath. Akademie Die Wolfsburg, Mülheim an der Ruhr Während der Pandemie-Zeit wurde viel Neues angestoßen. Es sind viele neue Angebote entstanden, aber auch die Kommunikationswege mit ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen oder innerhalb von Gruppen haben sich verändert. Im Mittelpunkt des zweiten Fachtags des Forum Seniorenarbeit NRW… weiterlesen: Engagement in der Senior:innenarbeit digital stärken – Von der Gewinnung über die Begleitung bis zur Anerkennung

  • Cyberfibel
    am 8. April 2021

    Die Cyberfibel stellt Verbraucher*innen Wissenswertes aus der Welt der digitalen Möglichkeiten zusammen. Durch Wissensvermittlung sowie die damit einhergehende Aufklärungsarbeit zur Cybersicherheit, soll die zweiteilige Fibel für ein selbstbestimmtes und sicheres Bewegen innerhalb des Digitalen sorgen. Das erste Thema „Digitale Lebenswelten“ zeigt, wo und wie digitale Werkzeuge im Alltag eingesetzt werden können. Dabei beschreibt der erste… weiterlesen: Cyberfibel

  • Jitsi Admin für Jitsi Meet
    am 31. März 2021

    Jitsi Meet zeigt sich als datenschutzkonforme Alternative zu Zoom und Microsoft Teams. Jitsi als Open-Source Videokonferenz-Tool begeistert mit der entwickelten Jitsi Admin-Benutzeroberfläche für die Verwaltung von Videokonferenzen. Die darin verwalteten Meetings erhalten eine Verschlüsselung der Daten. Jitsi Admin verspricht eine sichere Anwendung von Videokonferenzen mit nutzerfreundlichen Funktionen. Mit dem Jitsi Admin können Sie schnell und… weiterlesen: Jitsi Admin für Jitsi Meet

  • Digitaler Wandel: Verstehen, entscheiden, umsetzen
    am 19. Januar 2021

    Der Verein Deutschland sicher im Netz e.V. unterstützt Verbraucher*innen und kleinere Unternehmen als gemeinnütziges Bündnis. Ziel ist ein sicherer Umgang mit digitalen Medien. Das zehnte Handbuch der digitalen Nachbarschaft versteht seine Leser*innen als Lernende, die die Digitalisierung als Prozess betrachten. Wie können Vereine und Institutionen digitale Chancen nutzen? Das Handbuch der digitalen Nachbarschaft zeigt auf,… weiterlesen: Digitaler Wandel: Verstehen, entscheiden, umsetzen

  • Methodenkoffer: Zugänge älterer Menschen in die digitale Welt gestalten
    am 15. Dezember 2020

    Der Methodenkoffer zur Gestaltung digitalbasierter Lernformate ist im Herbst 2020 entstanden. Der Koffer ist sowohl analog als auch digital – in Form einer interaktiven Website – aufzufinden. Akteur*innen aus der Seniorenarbeit beschäftigten sich innerhalb einer Arbeitsgruppe des Projekts Forum Seniorenarbeit NRW mit der Gestaltung geeigneter Methoden. Besonders während der Corona-Krise fiel auf, dass digitale Angebote… weiterlesen: Methodenkoffer: Zugänge älterer Menschen in die digitale Welt gestalten

  • Digitale Räume für analoge Veranstaltungen
    am 17. November 2020

    Das Team #GleichImNetz des Paritätischen Gesamtverbandes hat die Arbeitshilfe „Digitale Räume für analoge Veranstaltungen“ veröffentlicht. Innerhalb dieser Arbeitshilfe werden Ideen und Impulse vermittelt, wie eigentlich analoge Veranstaltungsformate in den digitalen Raum übertragen werden können, wo die Chancen und Herausforderungen liegen. Unterschiedliche digitale Veranstaltungsformate werden beleuchtet und sind mit entsprechenden Checklisten ausgestattet, um einen niedrigschwelligen Einstieg… weiterlesen: Digitale Räume für analoge Veranstaltungen

  • Jitsi Meet
    am 12. November 2020

    Jitsi Meet ist ein kostenloses Open-Source-Videokonferenztool mit der Möglichkeit schnell und sicher mit anderen Teilnehmenden per Videochat, Audioanruf und Chatfunktion in Kontakt zu treten. Mit der Web-App Jitsi Meet kann die Anwendung direkt im Browser gestartet werden. Auch mit Smartphone und Tablet kann Jitsi genutzt werden – wichtig ist nur eine integrierte Frontkamera und ein… weiterlesen: Jitsi Meet

  • Datenbank für digitale Alltagshelfer
    am 30. September 2020

    Die Digitalisierung bietet viele Möglichkeiten, um den Alltag in der eigenen Wohnung sicherer zu gestalten und Lebensqualität auch im Alter zu erhalten. Im Projekt DigiQuartier wird untersucht, wie durch den Einsatz digitaler Technik die Bereiche Pflege und Quartiersentwicklung unterstützt und digitale Kompetenzen, vor allem bei Älteren und Pflegebedürftigen, aufgebaut werden können. Es wird eine alters-,… weiterlesen: Datenbank für digitale Alltagshelfer

  • Digitale Schnitzeljagd 60+
    am 9. September 2020

    Die QuartiersentwicklerInnen der Hammer Quartiere luden vom 20.08. bis zum 14.09.2020 zu einer Digitalen Schnitzeljagd im Hammer Kurpark ein. An verschiedenen Orten befanden sich im Kurpark QR-Codes, hinter denen sich Fragen verbargen. QR-Codes können mit der Kamerafunktion des Smartphones oder Tablets lesbar gemacht werden. Dazu muss die Kamera geöffnet und auf den QR-Code gerichtet werden.… weiterlesen: Digitale Schnitzeljagd 60+

  • Toolbox: Design Thinking und Open Innovation
    am 8. September 2020

    Das Forschungsprojekt InnoFo3D des Fraunhofer Instituts sowie der Bauhaus-Universität Weimar stellt auf der Projektwebsite eine Toolbox mit vollständigen Anleitungen zur Durchführung ausgewählter Methoden aus dem Bereich Design Thinking und Open Innovation zur Verfügung. Die Methoden haben das Ziel innovative und kreative Prozesse in Organisationen zu fördern. Die Methoden sind auf Basis der Innovationsmethoden Design Thinking… weiterlesen: Toolbox: Design Thinking und Open Innovation

  • Transfernow
    am 20. August 2020

    Mit Transfernow können große Dateien (4 GB oder Premium User 20 GB pro Sendung) an Personen versendet werden. Dateitypen können Fotos, Videos, Audios oder Dokumente sein. Der File Sharing Sendedienst ist ohne Registrierung möglich. Die Versendung der Daten geschieht über einen Link zur Freigabe. Außerdem ist Das Teilen der Datei in sozialen Netzwerken möglich.   Der… weiterlesen: Transfernow

  • Padlet
    am 20. August 2020

    Padlet ist eine kollaborative, webbasiere Plattform. Sie eignet sich besonders gut für das Arbeiten im Team. Die Zusammenarbeit in größeren Gruppen für beispielsweise Lehrveranstaltungen ist mit Padlet problemlos möglich. Padlet lässt sich als digitale Pinnwand nutzen. An diese Pinnwand kann Material in Form von Texten, Bildern, Videos, Links, Sprachaufnahmen, Bildschirmaufnahmen sowie Zeichnungen angeheftet und bearbeitet… weiterlesen: Padlet

  • Computerfreunde-Niederrhein
    am 18. Mai 2020

    Allgemeine Projektbeschreibung: Die Computerfreunde-Niederrhein bestehen aus einer Gruppe computerbegeisterter Menschen im Ruhestand oder kurz davor. Das Projekt fördert den nachbarschaftlichen Austausch sowie die Teilhabe an der Digitalisierung. Freundschaftlichen Kontakt für Wissensaustausch Der Austausch unter den Gruppenmitgliedern ist auf freundschaftlicher Basis. Die Mitglieder treffen sich regelmäßig in der Woche. Dabei setzt die Gruppenleitung das Ziel, den… weiterlesen: Computerfreunde-Niederrhein

  • Verkehrssicherheit im Alter – mit der App auf Stadtteilbegehung
    am 23. September 2019

    In drei Stadtbegehungen wurden im Jahr 2018 im Bereich Mettmann-Mitte jeweils mehrere Straßenzüge auf Auffälligkeiten zur Verkehrssicherheit und zu Hindernissen für Rollatorbesitzer (Kinderwagen), Rollstuhlbesitzer und Gehbehinderte untersucht. Hierzu wurden zunächst mit Fachleuten Kriterien definiert, auf die geachtet werden sollte. Die Teilnehmer wurden für die Begehungen geschult. Die gefundenen Punkte werden mit dem Handy fotografiert und… weiterlesen: Verkehrssicherheit im Alter – mit der App auf Stadtteilbegehung

  • Mehr „Mouse mobil“ in Bocholt
    am 21. August 2019

    Ursprung dieses Projektes ist „Mouse Mobil“, die Mobilgeräte-Sprechstunde von SeniorInnen für SeniorInnen in Bocholt. Diese inzwischen gut erprobte Methode haben wir auf weitere Zielgruppen übertragen und haben hier in enger Zusammenarbeit mit unseren Kooperationspartnern jeweils eine Schulungsreihe im Rahmen einer fortlaufenden Sprechstunde rund um das Thema Mobilgeräte für ältere Menschen mit Behinderung und türkischstämmige Frauen… weiterlesen: Mehr „Mouse mobil“ in Bocholt

  • Anpacker-App
    am 16. April 2019

    Die Ausgangslage für das 2015 entstandene Projekt war eine Welle der Hilfsbereitschaft für Geflüchtete. Um die überforderten Hilfsorganisationen und Kommunen zu unterstützen, entwickelten die Caritas und die Firma Netrocks die Anpacker-App. Hilfsbereite Menschen sollten mit Organisationen, die Engagement vermitteln und organisieren, in Verbindung gebracht werden. Bei der Anpacker-App handelt es sich um eine Kooperation von… weiterlesen: Anpacker-App

Schriftgröße