Spieletreff mal digital!

Digitale Werkzeuge können auch im Bereich der Freizeitgestaltung einen Mehrwert für ältere Menschen bieten. „Spielen“ in digitalen Formaten kann als erster Zugang in die digitale Welt genutzt werden. In diesem Format wird sich spielerisch und mit Freude mit digitalen Werkzeugen auseinandergesetzt und die digitalen Kompetenzen fast beiläufig gestärkt. Neben eher modernen Spielen gibt es auch altbekannte Klassiker wie Skat, Rommé oder Schach, die online zusammen gespielt werden können.

Anleitung / Schritte

In einem ersten Schritt sollten Sie sich die Frage stellen, welche Räumlichkeiten für ein solches Angebot benötigt werden. Zum einen ist es sinnvoll einen Raum zu wählen, in dem bis zu zehn Personen problemlos Platz finden und ggf. entsprechende Computerplätze bzw. Laptop-Plätze gegeben sind. Natürlich können Sie die Teilnehmenden auch dazu einladen, ihre eigenen Geräte mitzubringen. Weiter sollte ein organisatorischer Rahmen festgelegt werden (z.B. Festlegung von Terminen).

Es ist notwendig eine/mehrere Person/en zu finden, die ein solches Angebot auch vor Ort begleiten können und über die entsprechenden digitalen Kompetenzen verfügen.

Weiter sollte eine Auswahl von kostenfreien Spielen im Internet getroffen werden. Es ist sinnvoll auf Browser-basierte Online-Spiele zurückzugreifen, sodass keine zusätzliche Software installiert werden muss.
Probieren Sie die Spiele-Auswahl einmal selbst aus, um einen sicheren Umgang zu erlangen.

Wenn sich die Personen zum digitalen Spieleangebot vor Ort treffen, sollten Sie bzw. die Person/en, die das Angebot begleitet/begleiten, mit einer kleinen Einführung in die einzelnen Spiele beginnen und erste Fragen klären. Dann folgt Learning by Doing. Es sind unterschiedliche Konstellationen möglich wie eine Turnierform untereinander oder das Spielen gegen den Computer.

Tipps:

Wenn Sie bzw. die begleitende Person im Umgang mit dem Internet sicher ist, können auch spontan die spielerischen Interessen der Teilnehmenden erfragt werden. So können die Online-Spiele entsprechend der Teilnehmenden-Bedürfnisse ausgewählt werden.

Weitere Hinweise

Ziel und Zielgruppe:

Spiel-begeisterten älteren Menschen spielerisch digitale Kompetenzen vermitteln; Vorerfahrungen nicht zwingend notwendig

Anzahl der Teilnehmenden:

4 – 10

Zeit / Dauer:

2 Stunden

Benötigte Materialien:

Hardware (Computer, Laptops); eigene oder Leihgeräte

Räumliche Voraussetzungen:

Stabile Internetverbindung, ggf. technische Ausstattung mit Laptops bzw. Desktop-PCs

3 Gedanken zu „Spieletreff mal digital!“

Schreiben Sie einen Kommentar zu Carolina Antworten abbrechen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Schriftgröße