Digital im Fokus… die Schönheit liegt im Auge des Betrachters

Wenn zwei, oder drei Foto begeisterte sich regelmäßig zum gemeinsamen Hobby “Fotografie” treffen, dann kann man eigentlich schon von einer Fotogruppe sprechen. Ein besonderer Aspekt des fotografischen Austausches sind lokale Fotogruppen. Menschen unterschiedlichsten Alters, aus unterschiedlichsten Berufen und mit verschiedensten Erfahrungen machen Fotogruppen so interessant.

Anleitung / Schritte

Wir alle kennen die digitale Foto-Welt. Eine Gruppe, die Spaß und Freude am Fotografieren hat, trifft sich regelmäßig und beschäftigt sich mit allen möglichen Facetten der Fotografie. Man kennt sich nach einer Weile ziemlich gut – fotografisch wie menschlich. Der eine kennt sich perfekt mit Objektiven aus, der nächste mit Kamerabedienung und der dritte mit Bilderschauen. Egal, welches Problem man hat, es gibt fast immer wen, den man fragen kann. Man sammelt Erfahrungen. Technik und fotografische Themen werden eingebracht und Wissen wird intensiv ausgetauscht.

Möglicher Ablauf im Videochat

Zur Vorbereitung auf einen Videochat erkunden die Teilnehmer welche digitalen Möglichkeiten vorhanden sind und machen sich mit der entsprechenden Software vertraut. Eine Begleitperson mit Kompetenzen im Umgang mit der Videokonferenz-Software und im Umgang mit Computer/Laptop/Tablet hilft beim Ausprobieren. Für Fragen und thematischen Input steht eine Unterstützperson aus dem Kreis der Teilnehmenden zur Verfügung.

Die Möglichkeiten zum fotografischen Austausch im Videochat sind vielfältig und richten sich nach den Wünschen der Teilnehmenden. Wesentliche Merkmale der richtigen Fotografie ist ein sinnvolles Einstiegsthema. Lösen von Lernaufgaben aus verschiedenen Bereichen der Fotografie können dabei helfen, schneller zu interessanten und besseren Bildergebnissen zu gelangen. Die kreative Umsetzung der Bildideen sind in der Gruppe, auch im Videochat, besonders inspirierend.

Hilfreich sind Themenblöcke wie z. B. Foto- und Motivtechniken. Bilder können von mehreren Nutzern gleichzeitig gemeinsam, auch im Großformat, angeschaut werden. Brennweiten und Blenden, auch darüber lässt es sich gut diskutieren. Eine gemeinsam erarbeitete Dokumentation über den digitalen fotografischen Austausch, kann die Grundlage für eine selbst erarbeitete Fotoschule sein.

Ziel und Zielgruppe:
Einsteiger*rinnen in Videokonferenzen, begeisterte Hobby-Fotografen*innen

Anzahl der Teilnehmenden:
Max.10

Zeit / Dauer:
Max. 2 Stunden, wiederkehrende Veranstaltung

Benötigte Materialien:
Computer, Laptop oder Tablet mit Internet, Foto-Kamera,

Räumliche Voraussetzungen:
— / Internetverbindung

Diese Methode wurde von einer Nutzerin oder einem Nutzer übermittelt. Vielen Dank dafür!

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Schriftgröße