Gemeinsames Singen und Spielen mit Alexa

Teil der Digitalisierung ist insbesondere die Künstliche Intelligenz, auf deren Basis auch Sprachassistenz-Systeme funktionieren. In vielen Bereichen des täglichen Lebens kann diese schon eingebunden werden und auch Erleichterung bieten, insbesondere für ältere Menschen und Menschen mit besonderen Bedarfen. Es gibt viele Einsatzmöglichkeiten der Sprachassistenz, zur Begleitung und zur Information, als Gedächtnis, als Radio und Wecker.

Anleitung / Schritte

„Gemeinsames Singen und Spielen mit Alexa“ ermöglicht das spielerische Kennenlernen und Ausprobieren von Sprachassistenz (auf Basis von künstlicher Intelligenz) in einer lockeren und sicheren Atmosphäre für ältere Menschen.

Zu Beginn sollten Sie eine Person finden, die eine Sprachassistenz besitzt (z.B. Alexa von Amazon mittels Echo-Dot) und relativ sicher im Umgang mit dem Sprachassistenz-System ist bzw. Lust hat, sich damit etwas intensiver auseinanderzusetzen.

Diese Person sucht vorab Anwendungen der Sprachassistenz aus, die gemeinsam ausprobiert werden können, bspw. Wiedergabe von Musikwünschen (gemeinsames Singen), Spiele (z.B. Gedächtnisspiele), die Auskunft der Deutschen Bahn oder auch die Wettervorhersage.

Sie sammelt und formuliert entsprechende „Sprach-Befehle“ auf Karteikarten, die während des gemeinsamen Ausprobierens an die Teilnehmenden ausgeteilt werden. So gibt es Vorschläge für die Ansprache der Sprachassistenz, die die älteren Menschen nutzen können.

Weiter braucht es einen Raum mit guter Internet-Verbindung, in der 15 bis 20 Personen Platz finden und die gemeinsame Aktivität stattfinden kann.

Vorab treffen Sie sich einmal im Veranstaltungsraum, um die Technik auszuprobieren.

Ablauf des offenen und spontanen Formats:

  1. Vorstellen von Sprachassistenz
  2. „Learning by Doing“ – Einfach ausprobieren mittels der Karteikarten!

Tipp: Der Spaß beim Kennenlernen in lockerer Atmosphäre sollte nicht fehlen!

Kritische Aspekte wie Datenschutz etc. können in einer weiteren Veranstaltung (z.B. Gespräch mit einer/einem Expert*in) thematisiert werden.

Weitere Hinweise

Ziel und Zielgruppe:

Ausprobieren und Kennenlernen von Sprachassistenz mit unerfahrenen Nutzenden

Anzahl der Teilnehmenden:

15 – 20

Zeit / Dauer:

1 – 2 Stunden

Benötigte Materialien:

Sprachassistenz (z.B. Alexa von Amazon mittels Echo-Dot)

Räumliche Voraussetzungen:

Stabile Internetverbindung, Bestuhlung

Schreiben Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Schriftgröße